RSS-FEEDS

NACHRICHTEN

UN-Studie: Zu lange Arbeitszeiten machen krank

Wer 55 Stunden oder mehr pro Woche arbeitet, hat ein deutlich höheres Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben. Zu diesem Ergebnis kommt eine UN-Analyse. Menschen in Europa sind davor relativ gut geschützt - bislang. Von D.K. Mäurer.

Gewalt in Nahost: UN warnen vor Flächenbrand

In einem herrschte Einigkeit im Weltsicherheitsrat: Die Gewalt in Nahost muss enden. Eine gemeinsame Erklärung gab es aber nicht. Der UN-Generalsekretär warnte, der Konflikt könne Extremismus in der gesamten Region fördern. Von Antje Passenheim.

Randale mit Verletzten am Stadion in Dresden

Fußballfans haben in Dresden Polizisten und Medienvertreter angegriffen. Es flogen Flaschen und Feuerwerkskörper, die Polizei reagierte mit Wasserwerfern und Pfefferspray. Tausende hatten das Aufstiegsspiel von Dynamo vor dem Stadion verfolgt.

Sea-Eye: 172 Menschen im Mittelmeer gerettet

Die deutsche Organisationen Sea-Eye hat mit ihrem neuen Schiff nach eigenen Angaben mehr als 170 Menschen gerettet. Die Geflüchteten waren demnach in untauglichen Holzbooten auf dem Mittelmeer unterwegs.

Westjordanland: Tote und Verletzte bei Tribüneneinsturz

In einer Synagoge im Westjordanland ist eine Tribüne eingestürzt. Rettungskräfte melden zwei Tote und viele Verletzte. Die Synagoge befand sich noch im Bau, trotzdem versammelten sich dort offenbar Hunderte Gläubige.

Bundesliga: BVB sichert sich Champions-League-Platz

Borussia Dortmund wird auch in der kommenden Saison in der Champions League spielen. Nach einem 1:3-Erfolg in Mainz ist dem BVB der vierte Tabellenplatz in der Bundesliga nicht mehr zu nehmen.

Nachrichten-Feed


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken